Startseite
Sie sind hier: Startseite

Meine Motivation

Meine Motivation

Das Credo des Stadtschreibers 2007/08 von Bergen-Enkheim,
Reinhard Jirgl, lautet, „man muss alles sagen, weil alles Nichtgesagte
den Menschen vorenthaltenes Leben ist“.
Immer wieder applaudieren Menschen Maßnahmen, Ankündigungen,
die ihnen scheinbar nutzen, aber tatsächlich schaden. Ursache ist das
weitverbreitete Unverständnis für die jeweiligen Zusammenhänge. Parteien
versäumen es zuerläutern warum und wie der vorgeschlagene Weg zum
Ziel führen kann.
Ich bin Teil eines Wahlvolks, das Politikern, die das Notwendige tun wollen,
oft keine Mehrheit gibt, sondern zu häufig die wählt, die versprechen, was
unmöglich zu erreichen ist. Die Folgen der eigenen Wahlentscheidung
führen zu Unzufriedenheit und Wahlverdrossenheit, und danach werden
die Politiker insgesamt beschimpft. Ich möchte nicht, dass eine zunehmende
Zahl von Bürgern aus mangelndem Verständnis der Zusammenhänge gegen
ihre Interessen wählt, weil sie sich von rechten oder linken Dogmatikern dazu
verführen lässt.
Deshalb will ich einen Beitrag leisten, Vorhaben und Entscheidungen
transparenter und Unverständliches verständlicher zu machen. Zwangsläufig
werden meine Aussagen polarisieren. Ich hoffe jedoch, dass Leser mit anderen
Standpunkten, sich trotzdem damit auseinandersetzen. Es braucht den
radikalen Diskurs um Debatten über Strittiges zu entfesseln, er dient der
gesellschaftlichen Aufklärung.
Ich werde die Texte nach und nach erweitern und ergänzen, Thema für Thema.
Nicht immer, aber oft lassen sich Gedanken auf einen Punkt bringen. Solche
Gedankensplitter, meine und fremde Denksplitter, die mich beeindruckten,
ärgerten oder amüsierten, habe ich über Jahre gesammelt. Fremde Zitate
habe ich kenntlich gemacht. Alle gemeinsam veröffentliche ich hier unter
„Aphorismen“ mit dem Datum der Niederschrift, weil ich damit meine Ansichten
und Denkweise transparent machen kann. Es ist quasi ein Selbstporträt.

Zugriffe heute: 1 - gesamt: 4330.